Anzeige

Nachhaltiges Design (B.A.) (in Kooperation mit der ecosign/Akademie für Gestaltung)

Anbieter:
AMD Akademie Mode & Design – Fachbereich Design der Hochschule Fresenius
Ort, Bundesland, Land:
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
8 Semester

Das Studium

Der Studiengang Nachhaltiges Design (B.A.) zielt auf eine zukunftsfähige, innovative, sinnvolle und ästhetisch qualitative Gestaltung. Im flexiblen und praxisnahen Studium können Studierende Schwerpunkte auf verschiedene Designbereiche wie Kommunikationsdesign oder Produktdesign legen und diese immer wieder im Studienverlauf individuell kombinieren. Innerhalb der Schwerpunkte sind weitere Spezialisierungen, z. B. in Fotografie oder Illustration, möglich.


Das achtsemestrige Studium setzt einen besonderen Fokus auf die Verknüpfung von Design mit Nachhaltigkeit – denn ein zukunftsfähiges Designstudium muss über die Vermittlung berufsspezifischer und ästhetischer Kompetenzen hinausgehen und vielmehr auch die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit berücksichtigen. Die Designer*innen von morgen werden dadurch zu kompetenten, reflektierten und selbstbewussten Mittler*innen zwischen Konsument*innen, Unternehmen und Umwelt.

Durch Projekte, die jedes Semester von den Studierenden aus einem breiten Angebot ausgewählt werden, wird der komplette Designprozess von der Aufgabenstellung bis zur Präsentation der fertigen Konzepte eingeübt. Viele Projekte werden dabei mit renommierten Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft durchgeführt und bieten wertvolle Praxiserfahrung und Netzwerke für die berufliche Zukunft.

Der Studiengang ist eine Kooperation der AMD, Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, mit der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln. Die ecosign/Akademie für Gestaltung verfügt über 25 Jahre Expertise auf dem noch jungen Gebiet des nachhaltigen Designs und ist bestens vernetzt mit Kooperationspartnern aus dem Nachhaltigkeitsbereich. Für die Kooperation mit der ecosign wurde ein eigenes Studienzentrum in Köln eingerichtet, so dass die Studierenden ihr gesamtes Studium dort absolvieren können.

Berufsbild und Karrierechancen

Absolvent*innen verfügen über ein breites Fachwissen und großes kreatives Potential. Derart ausgebildet, können Absolvent*innen des Studiengangs Nachhaltiges Design sowohl als Kommunikationsdesigner*innen oder Produktdesigner*innen arbeiten als auch in Schnittstellen von Design und Nachhaltigkeit in Forschungsinstituten und Unternehmen – zum Beispiel in der Nachhaltigkeitskommunikation, in der Designforschung oder in nachhaltigem Projektmanagement. Durch die im Studium erworbenen Persönlichkeits-, Sozial- und Gesellschaftskompetenzen sowie den besonderen Schwerpunkt der Nachhaltigkeit sind die Absolvent*innen in der Lage, nach Studienabschluss festangestellt oder selbstständig zu arbeiten – oder durch zwei weitere Semester den Master-Abschluss im konsekutiven Studiengang Nachhaltiges Design (M.A.) zu erwerben.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Semester 1: Pflichtmodule
  • Einstiegsprojekt
  • Nachhaltiges Design und planetare Grenzen
  • Kommuniktionsdesign
  • Produktdesign
  • Fotografie
  • Illustration
  • Fachvorlesungen nach Wahl
  • Designtheorie
  • Design- und Kulturwissenschaften
  • Wissenschaftliches Arbeiten
Wahlmodule Semester 1–7 (Beispiele)
  • Gestalterische Grundlagen
  • Werkstattkurse
  • Modellbau und Technikkunde
  • Fototechnik + Fotolabor
  • Illustrations- + Zeichentechniken
  • Malerei
  • Kalligraphie
  • Kreativitätstechniken
  • Typografie
  • Papierherstellung, Drucktechnik
  • Buchbinden
  • Schmuckdesign
  • Webdesign
  • Grundlagen Filmgestaltung
  • Animation
  • Kommunikationstraining
  • Kreatives Schreiben
  • Berufsplanung
  • Philosophie
Semester 2-7
  • Semesterprojekte nach Wahl
  • Nachhaltiges Design und Wertschöpfungsketten
  • Nachhaltiges Design und Digitalisierung
  • Nachhaltiges Design und gesellschaftliche Transformation
  • Produktlebenszyklus
  • Nachhaltiges Design und Ökonomie
  • Kommunikationsdesign
  • Produktdesign
  • Fotografie
  • Illustration
  • Design- und Kulturwissenschaften
  • BWL
  • Marketing
  • Besprechungsrunden
  • Forum für Reflexion und Entwicklung
  • Gestalterisches Portfolio
Semester 8: Bachelor-Phase
  • Erstellung der praktischen Bachelor-Abschlussarbeit in einem Designschwerpunkt nach Wahl
  • Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit
  • Präsentation der praktischen Arbeit und Prüfungskolloquium

Zugangsvoraussetzungen

Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für ein Bachelor-Studium im Fachbereich Design der Hochschule Fresenius erfüllt werden:

  • Allgemeine Hochschulreife, oder
  • Fachhochschulreife, oder
  • Fachgebundene Hochschulreife, oder
  • Meisterprüfung
  • ECOSIGN Auswahlverfahren
Eine der allgemeinen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder einen akkreditierten Bachelorstudiengang an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie erfolgreich abgeschlossen hat, ohne die allgemeine Hochschulreife zu besitzen. Eine der fachgebundenen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer das Grundstudium in einem Fachhochschulstudiengang, einem gestuften Studiengang an einer Universität oder einen vergleichbaren Studienabschnitt abgeschlossen hat.

Studiengebühren

  • monatliche Studiengebühr: 685 €
  • einmalige Anmeldegebühr: 200 €

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter AMD Akademie Mode & Design – Fachbereich Design der Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die AMD Akademie Mode & Design steht als Bildungshaus für Design, Mode, Kommunikation und branchenspezifisches Management. Die AMD zeichnet sich seit 30 Jahren durch Innovation, Interdisziplinarität, Qualität in Lehre und Forschung, eine umfassende Betreuung und einen hohen Praxisbezug aus. Akkreditierte Studiengänge sowie anerkannte Aus- und Weiterbildungsprogramme gehören zum Bildungsangebot der AMD.

Die AMD gibt es seit 1988 und wurde im September 2005 vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg als private Hochschule anerkannt. Es folgte die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. Zum 01.03.2013 wurde hochschulrechtlich der AMD-Hochschulbereich zum Fachbereich Design der Hochschule Fresenius. Die AMD gehört mit Studienzentren in Hamburg, Düsseldorf, München, Berlin und Wiesbaden damit zur größten privaten Präsenzhochschule in Deutschland.

Video

Studienberatung und Information

AMD Akademie Mode & Design – Fachbereich Design der Hochschule Fresenius
ecosign/Akademie für Gestaltung

Vogelsanger Straße 250
50825 Köln
Deutschland